Tunis (AFP) Nach tagelangem Streit um die Beförderung tunesischer Passagierinnen haben die tunesischen Behörden alle Flüge der Fluggesellschaft Emirates ausgesetzt. Die Maßnahme gelte solange, bis die Airline "eine angemessene Lösung" des Problems gefunden habe, teilte das tunesische Verkehrsministerium am Sonntag mit. Nach Angaben eines Emirates-Sprechers werden ab Montag alle Flüge zwischen Tunis und Dubai suspendiert.