Köln (AFP) Gute Vorsätze für das neue Jahr scheitern nach Angaben der Psychologin Katja Mierke oft an zu hoch gesteckten und wenig konkreten Zielen. "Ob mehr Sport oder eine gesündere Ernährung: Die Vorsätze sollten realistisch sein", sagte die Expertin von der Hochschule Fresenius in Köln der Nachrichtenagentur AFP. "Wer sich vornimmt, vier Mal in der Woche Sport zu treiben und komplett auf Schokolade zu verzichten, den kostet das sehr viel Selbstkontrolle."