Hongkong (AFP) Der zu drei Monaten Haft verurteilte Hongkonger Demokratie-Aktivist Joshua Wong ist vorerst wieder auf freiem Fuß. Der 21-Jährige wurde am Dienstag gegen Zahlung einer Kaution aus dem Gefängnis entlassen. Ein Richter hatte zuvor dem Berufungsantrag Wongs gegen seine Verurteilung wegen einer Sitzblockade bei der sogenannten Regenschirm-Bewegung 2014 in der vergangenen Woche stattgegeben. Bei dem Urteil sei nicht ausreichend berücksichtigt worden, wie jung der Angeklagte damals noch gewesen sei.