Paris (AFP) US-Außenminister Rex Tillerson hat Russland eine Mitverantwortung für die jüngsten mutmaßlichen Chemiewaffenangriffe in Syrien gegeben. Letztlich trage Russland als engster Verbündeter der syrischen Regierung die Verantwortung, sagte Tillerson am Dienstag nach einer internationalen Konferenz zur Ächtung von Chemiewaffen in Paris.