Bochum (AFP) Im Prozess um den Kinds- und Doppelmord von Herne ist der Angeklagte Marcel H. zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Das Landgericht Bochum stellte in seinem Urteil gegen den 20-Jährigen am Mittwoch zudem die besondere Schwere der Schuld fest. Im Verfahren hatte H. über seinen Verteidiger eingeräumt, im März vergangenen Jahres einen neunjährigen Jungen und später einen 22 Jahre alten Bekannten erstochen zu haben.