Hannover (AFP) Union und SPD wollen einem Zeitungsbericht zufolge für den Beitragssatz zur gesetzlichen Rentenversicherung eine Obergrenze von 20,0 Prozent bis zum Jahr 2025 festschreiben. Darauf einigten sich die Parteien in den Koalitionsverhandlungen, wie die Zeitungen des Redaktionsnetzwerks Deutschland (Donnerstagsausgaben) unter Berufung auf Verhandlungskreise berichteten. Derzeit liegt der Beitragssatz bei 18,6 Prozent.