Brüssel (AFP) Der Preisanstieg in der Eurozone hat sich zum Jahresbeginn wieder etwas verlangsamt. Die Inflationsrate in den 19 Staaten der Währungsunion lag im Januar bei 1,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat, wie das EU-Statistikamt Eurostat am Mittwoch in einer ersten Schätzung mitteilte. Im Dezember waren es 1,4 Prozent.