Hamburg (dpa/lno) - Das Hamburger Congress-Centrum CCH ist wegen einer grundlegenden Erneuerung geschlossen, und dennoch vermeldet die Muttergesellschaft Messe- und Congress GmbH starkes Wachstum. Im vergangenen Jahr erhöhte sich der Umsatz gegenüber 2015 um 21 Prozent auf 75,8 Millionen Euro, teilte das Unternehmen am Mittwoch in der Hansestadt mit. Die Messegesellschaft vergleicht stets die ungeraden und die geraden Jahre jeweils miteinander, die sich wegen des zweijährigen Rhythmus von Großveranstaltungen stark unterscheiden. Wachstumstreiber für das Geschäft waren vor allem die Auslandsaktivitäten der Messegesellschaft, so wie der mehrfach preisgekrönte deutsche Pavillon auf der Expo in Astana in Kasachstan.

Mitteilung Hamburg Messe und Congress GmbH