Berlin (dpa) - Zum zweiten Mal innerhalb von zwei Wochen ist die Bundespolizei mit Razzien in mehreren Bundesländern gegen internationale Schleuser vorgegangen. Drei Männer wurden festgenommen, wie die Bundespolizei im sächsischen Pirna mitteilte. Das Trio soll Teil eines Schleusernetzwerkes sein und im großen Stil Flüchtlinge mit Lastwagen über die Balkanroute nach Deutschland gebracht haben. Zwei Männer wurden nach Polizeiangaben in Berlin, einer im sächsischen Bad Muskau gefasst. Insgesamt waren rund 200 Beamte, darunter auch Spezialkräfte der Bundespolizei, im Einsatz.