Meißen (AFP) Papst Franziskus hat nun einen Apostel Petrus aus Meissener Porzellan. Der Geschäftsführer der Staatlichen Porzellanmanufaktur Meissen, Georg Nussdorfer, übergab die Figur dem Papst in der vergangenen Woche bei einer privaten Begegnung im Vatikan, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte. Papst Franziskus habe den Apostel "sichtlich bewegt" entgegen genommen und gesegnet. Die Figur soll einen besonderen Platz in den päpstlichen Räumen erhalten.