Straßburg (AFP) Zur Bekämpfung der Erderwärmung soll der Emissionshandel in der EU gründlich reformiert werden. Ein entsprechendes Gesetz verabschiedete das Europaparlament am Dienstag in Straßburg. Es zielt darauf ab, nach 2020 deutlich mehr Emissionszertifikate vom Markt zu nehmen, als bisher geplant. Dadurch dürfte sich der Preis der Zertifikate erhöhen - nach Berechnungen von Experten von derzeit rund 8 auf bis zu 35 Euro pro Tonne CO2 im Jahre 2025.