Berlin (dpa) - SPD-Vize Ralf Stegner warnt seine Partei vor Personalstreit. "Ich glaube, dass wir gut beraten sind, darüber zu reden, um was es jetzt wirklich geht. Das ist die Zukunft Deutschlands und die Fragen, die in dem Koalitionsvertrag mit der Union eine Rolle spielen", sagte Stegner dem NDR. Der scheidende Außenminister Sigmar Gabriel hatte in den Zeitungen der Funke-Mediengruppe Parteichef Martin Schulz Wortbruch vorgeworfen und von einem respektlosem Umgang gesprochen. SPD-Chef Martin Schulz hatte erklärt, dass er in einer neuen GroKO Außenminister werden wolle.