Istanbul (AFP) Nach einem Bootsunglück auf dem Fluss Evros an der Grenze zwischen der Türkei und Griechenland werden mindestens zehn Flüchtlinge vermisst. Ein Kind sei tot aus dem Wasser geborgen worden, berichtete die Nachrichtenagentur Dogan unter Berufung auf die türkische Katastrophenschutzbehörde Afad am Dienstag. Demnach hatte eine Gruppe von Flüchtlingen auf einem Boot über den Evros nach Griechenland zu gelangen versucht.