Berlin (AFP) Parlamentarier von CDU, CSU, Grünen und FDP haben sich in einem gemeinsamen Aufruf gegen den geplanten Bau der Nord-Stream-2-Pipeline von Russland durch die Ostsee nach Deutschland gewandt. Zusammenarbeit mit Russland dürfe nicht bedeuten, "dass Deutsche und Russen über die Köpfe unserer EU-Partner hinweg etwas vereinbaren", schrieben die sieben Bundestags- und Europaabgeordneten in einem gemeinsamen Beitrag für die "Frankfurter Allgemeine Zeitung".