Brüssel (AFP) Die Niederlande haben der Forderung der EU-Kommission nach einer Erhöhung des EU-Haushalts einem Bericht zufolge eine deutliche Absage erteilt. "Die Niederlande können eine Erhöhung ihres Bruttobeitrags zum EU-Haushalt nicht akzeptieren", zitierte die "Süddeutsche Zeitung" (Montagsausgabe) aus einem Positionspapier der Regierung in Den Haag zum nächsten mehrjährigen Finanzrahmen. Eine kleinere EU bedeute einen kleineren EU-Haushalt, folglich müsse der mehrjährige Finanzrahmen entsprechend angepasst werden.