Frankfurt/Main (dpa) - Begleitet von Fan-Protesten hat Eintracht Frankfurt das erste Montagsspiel dieser Bundesliga-Saison 2:1 gegen RB Leipzig gewonnen. Die Hessen überholten den Vize-Meister durch ihren elften Saisonsieg in der Tabelle und kletterten auf Rang drei. Leipzig rutschte auf Platz fünf ab. Wegen der Proteste der Fans konnten beide Halbzeiten erst mit einiger Verspätung angepfiffen werden. In dieser Saison gibt es erstmals fünf Montagsspiele, Fans in ganz Deutschland lehnen diesen Termin ab.