Rom (dpa) - Nach dem Einsatz des Videobeweises sollen umstrittene Szenen in Italiens Serie A künftig auf den Stadionleinwänden gezeigt werden. In relativ kurzer Zeit werde man in der Lage sein, auf den Video-Leinwänden in den Stadien die Szenen zu zeigen, in denen der Videoassistent eingegriffen hat und warum, sagte Projektleiter Roberto Rosetti dem Radiosender Rai. In der italienischen Serie A kommt der Videobeweis seit dieser Saison zum Einsatz.