Kano (AFP) Kämpfer der Islamistengruppe Boko Haram haben am Montag eine Mädchenschule im Nordosten Nigerias angegriffen. Die Schülerinnen und Lehrer des Internats hätten aber alle rechtzeitig fliehen können, sagten Augenzeugen der Nachrichtenagentur AFP. Die Angreifer waren demnach am Abend mit mehreren Fahrzeugen in das Dorf Dapchi im Bundesstaat Yobe gekommen und hatten geschossen und Sprengsätze gezündet.