Khartum (AFP) Im Sudan sind Dutzende Aktivisten wieder freigelassen worden, die im vergangenen Monat gegen den Anstieg der Lebensmittelpreise protestiert hatten. Unter den Freigelassenen waren auch eine Reihe führender Oppositionsvertreter, wie ein Korrespondent der Nachrichtenagentur AFP am Sonntag beobachtete. "Auf Anweisung von Präsident Omar al-Baschir werden alle Festgenommenen freigelassen", sagte ein Behördenvertreter vor Journalisten.