New York (AFP) Die geplante Abstimmung im UN-Sicherheitsrat über eine neue Syrien-Resolution ist am Freitag um eine Stunde verschoben worden. Nach Angaben von Diplomaten in New York wurde das Votum nun für 18.00 Uhr (MEZ) angesetzt. Demnach dauern die Verhandlungen noch an, um einen Text zu formulieren, der die Zustimmung Russlands findet. Russland hatte am Donnerstag mit seinem Veto einen von Schweden und Kuwait eingebrachten Resolutionsentwurf blockiert.