München (dpa) - Flügelspieler Kingsley Coman hat beim torlosen Unentschieden des FC Bayern München in der Fußball-Bundesliga gegen Hertha BSC eine Sprunggelenkverletzung erlitten. "Er hat große Probleme. Unser Arzt sagt, es wäre aus seiner Sicht keine sonderlich schlimme Verletzung. Die Bänder sind stabil. Man muss abwarten, wie sich das weiter entwickelt", sagte Trainer Jupp Heynckes. Coman hat vermutlich eine Kapselverletzung am Fuß erlitten. Der 21-Jährige war in der 68. Minute für Franck Ribéry eingewechselt worden.