Washington (AFP) US-Präsident Donald Trump hat den australischen Premierminister Malcolm Turnbull im Weißen Haus empfangen. Nach Unstimmigkeiten über ein Flüchtlingsabkommen tauschten Trump und Turnbull am Freitag vor allem Nettigkeiten über die lange "Freundschaft" beider Länder aus. Trump sagte, er und seine Ehefrau Melania seien auch "schon länger" mit den Turnbulls befreundet. Turnbull sagte, er fühle sich von Trumps Steuersenkungen "inspiriert". Trumps Pläne für eine Modernisierung der Infrastruktur würden "auf der ganzen Welt bewundert".