Brüssel (AFP) Das Europaparlament darf weiterhin die Diäten der rechtsradikalen französischen Abgeordneten Jean-Marie Le Pen und Bruno Gollnisch einbehalten. Das Gericht der Europäischen Union (EuG) in Luxemburg wies am Mittwoch Klagen der beiden Abgeordneten gegen eine entsprechende Entscheidung des Parlaments vom Jahr 2016 zurück. Demnach müssen Le Pen und Gollnisch dem Parlament insgesamt rund 600.000 Euro wegen Scheinbeschäftigung von Mitarbeitern zurückzahlen.