Magdeburg (dpa) - Nach einem Vertrauensentzug hat Sachsen-Anhalts AfD-Fraktionschef André Poggenburg intern seinen Rücktritt angekündigt. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus Fraktionskreisen. In einer geheimen Abstimmung der Fraktion Ende Februar habe Poggenburg nur drei Stimmen von Unterstützern erhalten.
Hintergrund sei Poggenburgs umstrittene Rede beim Politischen Aschermittwoch in Sachsen gewesen. Dort hatte er in Deutschland lebende Türken als "Kümmelhändler" und "Kameltreiber" verunglimpft, die in Deutschland "nichts zu suchen und nichts zu melden" hätten.