Berlin (AFP) Die deutschen Urlauber haben im vergangenen Jahr deutlich mehr Geld für ihre Reisen ausgegeben. Der Betrag stieg um acht Prozent auf 65 Milliarden Euro, wie der Deutsche Reiseverband (DRV) am Donnerstag mitteilte. Das Geld eingerechnet, das die Urlauber im Reiseland lassen, gaben sie insgesamt rund 91 Milliarden Euro aus.