Erfurt (AFP) Zwei für Mai und Juni geplante Rechtsrockkonzerte mit jeweils tausenden Teilnehmern im thüringischen Arnstadt finden nach Behördenangaben nicht statt. Der Veranstalter habe die Anmeldungen zurückgezogen, teile das Innenministerium in Erfurt am Mittwoch mit. Innenminister Georg Maier (SPD) sprach von einer "guten Nachricht".