Berlin (AFP) Rätselhafter Zwischenfall am Rande der Wiederwahl von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU): Ein in einer Fremdsprache schreiender Mann stürmte am Mittwoch in Richtung der Kanzlerin, als diese den Reichstag durch einen Seiteneingang verließ, um zu Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier zu fahren. Zwei Personenschützer rangen den Mann zu Boden und führten ihn ab. Merkel stieg scheinbar ungerührt in ihren Dienstwagen und fuhr davon.