Szegedin (AFP) Ein Gericht in Ungarn hat einen syrischen Flüchtling wegen Gewalt gegen Grenzpolizisten zu sieben Jahren Haft verurteilt. Der 41-jährige Ahmed Hamed habe im September 2015 beim Versuch, von Serbien nach Ungarn zu gelangen, "Gewaltmittel" gegen Staatsorgane eingesetzt, erklärte die Staatsanwaltschaft am Mittwoch. Dies gilt in Ungarn als Terrorakt. Hamed war deswegen bereits im November 2016 zu zehn Jahren Haft verurteilt worden, hatte aber Berufung eingelegt.