Vatikanstadt (AFP) In Finnland leben laut einem am Mittwoch im Vatikan vorgestellten UN-Bericht die glücklichsten Menschen der Welt. Auf Platz zwei liegt der Vorjahressieger Norwegen, gefolgt von Dänemark, Island und die Schweiz. Deutschland belegt den Rang 15, einen Platz besser als 2017. Der verarmte zentralafrikanische Krisenstaat Burundi bildet das Schlusslicht in der Liste von insgesamt 156 Staaten.