Bielefeld (AFP) Die Ermittler gehen von einem Dreifachmord im ostwestfälischen Hille aus. Die Obduktionen ergaben, dass die beiden zuletzt tot aufgefundenen Männer durch erhebliche Gewalteinwirkung starben, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Freitag in Bielefeld mitteilten. Der Tatverdächtige Jörg W. hatte zuvor bereits gestanden, einen 30-Jährigen mit einem Hammer erschlagen zu haben.