Köln (AFP) Nach dem Straßenbahnunfall mit rund 40 Verletzten in Köln ermittelt die Polizei gegen einen der Straßenbahnfahrer. Gegen den 55-Jährigen wurden Ermittlungen wegen Gefährdung des Bahn-, Schiffs- und Luftverkehrs eingeleitet, sagte ein Polizeisprecher am Freitag. Der Triebwagenführer sei zum Unfallzeitpunkt "erheblich alkoholisiert" gewesen.