Astana (AFP) Russlands Außenminister Sergej Lawrow hat dem Westen vorgeworfen, "Terroristen" in Syrien zu beschützen. Einige westlichen Staaten versuchten, "das militärische Potenzial der Terroristen zu bewahren" und sie vor "Schlägen" zu schützen, sagte Lawrow am Freitag nach einem Treffen mit seinen türkischen und iranischen Kollegen in der kasachischen Hauptstadt Astana.