Berlin (dpa) - Bundesjustizministerin Katarina Barley fordert, die vom neuen Innenressortchef Horst Seehofer erneut entfachte Debatte über die Zugehörigkeit des Islams zu Deutschland zu beenden. "Theoretische Debatten wurden lange genug geführt", sagte Barley der "Rheinischen Post". Es gehe darum, die Probleme praktisch zu lösen. "Was unsere Werte angeht, ist und bleibt das Grundgesetz die Basis unseres Zusammenlebens." Ähnlich äußerte sich Familienministerin Franziska Giffey im ZDF. Seehofer hatte der "Bild"-Zeitung gesagt: Der Islam gehöre nicht zu Deutschland.