Klingenthal (dpa) - Team-Olympiasieger Fabian Rießle hat erstmals zwei Weltcup-Wettbewerbe in der Nordischen Kombination hintereinander gewonnen. Drei Tage nach seinem Sieg in Trondheim setzte sich der Schwarzwälder auch in Klingenthal durch.

Nachdem Rießle schon das Springen für sich entschieden hatte, lief er auf der 10-Kilometer-Distanz souverän zum Sieg. In 24:06,6 Minuten verwies Rießle den Finnen Eero Hirvonen mit 12,2 Sekunden Vorsprung auf Rang zwei.

Dritter wurde mit einem Rückstand von 22,1 Sekunden Weltcup- Spitzenreiter Akito Watabe aus Japan. Eric Frenzel als Vierter und Johannes Rydzek, der kurz vor dem Ziel in einer Abfahrt stürzte, als Sechster rundeten das gute deutsche Gesamtergebnis ab.

Live-Ticker