Berlin (dpa) - Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko hat im Konflikt mit prorussischen Separatisten die Entsendung einer Blauhelmmission der Vereinten Nationen gefordert. Zugleich sagte der Staatschef den Zeitungen der Funke Mediengruppe, der Westen solle die Sanktionen gegen Moskau verschärfen und die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland boykottieren. An die neue Bundesregierung richtete er die Bitte, sich für die Stationierung einer Blauhelmtruppe in der Ostukraine einzusetzen. Im Osten der Ex-Sowjetrepublik Ukraine kämpfen Regierungstruppen seit 2014 gegen prorussische Kräfte.