Brüssel (AFP) Im Handelsstreit mit den USA hat China die Europäische Union zum "gemeinsamen Handeln" gedrängt. China und die EU seien dafür verantwortlich, dass die "multilaterale Handelsordnung respektiert" werde, erklärte Chinas EU-Botschafter Zhang Ming am Freitag in Brüssel. Beide Seiten müssten daher eine "klare Haltung" gegen Protektionismus einnehmen, fuhr er fort und reagierte damit auf jüngste Strafzoll-Androhungen aus den USA.