Berlin (AFP) Vergangenen Dezember sorgte die Verbrennung israelischer Flaggen bei Kundgebungen in Deutschland für Empörung - nun zeichnet sich in der großen Koalition eine gemeinsame Haltung für eine Gesetzesverschärfung ab. Der Obmann der Unionsfraktion im Rechtsausschuss, Jan-Marco Luczak (CDU), schloss sich der Forderung des rechtspolitischen Sprechers der SPD-Fraktion, Johannes Fechner, an, die Verbrennung der israelischen Fahne ausnahmslos unter Strafe zu stellen.