Berlin (AFP) Der europapolitische Sprecher der Linksfraktion im Bundestag, Andrej Hunko, wertet die Aussetzung des Auslieferungshaftbefehls gegen den früheren katalanischen Regionalpräsidenten Carles Puigdemont als schwere Niederlage für die Bundesregierung und die spanische Regierung. Die Entscheidung des schleswig-holsteinische Oberlandesgerichts (OLG) sei "ein Erfolg der Rechtsstaatlichkeit und eine Ohrfeige für Berlin und Madrid", erklärte Hunko am Freitag in Berlin.