Bamako (AFP) Bei einem Angriff auf eine UN-Basis im Nordosten von Mali sind zwei UN-Soldaten getötet und zehn weitere verletzt worden. Die Blauhelmsoldaten seien Donnerstagabend mit Mörsern angegriffen worden, teilte die UN-Mission Minusma mit. Das beschossene Camp befinde sich bei dem Ort Aguelhok. In dem Land sind islamistische Gruppen nach wie vor aktiv und verüben regelmäßig Anschläge auch auf die UN-Einheiten.