Münster (AFP) Nach der Campingbusattacke von Münster sehen die Ermittler die Hintergründe der Tat in der Persönlichkeit des Angreifers. Nordrhein-Westfalens Innenminister Herbert Reul (CDU) sagte am Sonntag bei einem Besuch des Tatorts, es gebe "eine Menge Erkenntnisse, dass die Person im Mittelpunkt stand, die Auffälligkeiten hatte". Es werde aber weiter geprüft, ob es noch andere "Hintergründe" gegeben habe.