Vereinte Nationen (AFP) Nach Berichten über den Einsatz von Chlorgas bei Luftangriffen auf die syrische Rebellenhochburg Duma hat sich UN-Generalsekretär Antonio Guterres "tief besorgt" und "beunruhigt" gezeigt. Zwar könnten die Vereinten Nationen die Berichte nicht überprüfen, aber ein nachgewiesener Einsatz von Chemiewaffen wäre "abscheulich", teilte Guterres am Sonntag mit. Er forderte alle Parteien in dem Bürgerkrieg auf, die Kämpfe einzustellen und humanitäre Hilfe für die Bevölkerung in Syrien zu ermöglichen.