Teheran (AFP) Im Südosten des Iran sind bei Gefechten zwischen Sicherheitskräften und einer bewaffneten Gruppe nach Angaben iranischer Medien sechs Menschen getötet worden. Die "Terrorgruppe" habe in der Nacht zum Dienstag die Grenze von Pakistan überquert und einen Polizeiposten nahe der Grenzstadt Mirschaweh angegriffen, berichtete die amtliche Nachrichtenagentur Irna am Dienstag. Der Angriff sei nach heftigen Kämpfen zurückgeschlagen worden.