Herat (AFP) Bewaffnete Angreifer haben ein Wahlzentrum in Afghanistan überfallen und fünf Menschen entführt. Die Angreifer hätten das Büro in der zentral gelegenen Provinz Ghor am Dienstag gestürmt, während Mitarbeiter der Wahlkommission Bürger für die Parlamentswahl im Oktober registrierten, sagte ein Polizeisprecher. Bei der Attacke wurden demnach drei Mitarbeiter der Wahlkommission und zwei Polizisten entführt, die das Büro schützen sollten. Außerdem hätten die Angreifer Wahlunterlagen verbrannt.