Berlin (AFP) Nach Bundesrat und Bundesregierung wird wohl auch der Bundestag den Ausschluss der rechtsextremen NPD von der staatlichen Parteienfinanzierung beantragen. Einen entsprechenden Beschluss werde das Parlament in der kommenden Woche fassen, sagte die stellvertretende SPD-Fraktionschefin Eva Högl am Mittwoch in Berlin. Das sei ein konsequenter Schritt. "Nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts verfolgt die NPD klar verfassungsfeindliche Ziele."