Brüssel (AFP) Erstmals in diesem Jahr ist die Zahl der Neuzulassungen in Europa zurückgegangen. Sie sank im März um 5,3 Prozent im Vorjahresvergleich, wie der europäische Autoherstellerverband Acea am Mittwoch in Brüssel mitteilte. In Deutschland, Italien und in Großbritannien wurden weniger Pkw neu angemeldet als im Vorjahr. In Frankreich und Spanien dagegen kauften mehr Menschen ein neues Auto als im März 2017.