Den Haag (AFP) Die Organisation für das Verbot Chemischer Waffen (OPCW) hat am Mittwoch in einer Dringlichkeitssitzung über die Ermittlungen zum Giftanschlag auf den russischen Ex-Spion Sergej Skripal beraten. Das Treffen hinter verschlossenen Türen in der OPCW-Zentrale in Den Haag begann am Vormittag, wie aus Diplomatenkreisen verlautete. Der britische Botschafter in den Niederlanden, Peter Wilson, sowie ranghohe Diplomaten aus Russland, den USA und Frankreich kamen dort zusammen.