Seoul (AFP) Südkorea will bei dem Gipfeltreffen kommende Woche mit Nordkorea Gespräche über eine formelle Beendigung des Kriegszustands zwischen den beiden Ländern anstoßen. "Wir erwägen die Möglichkeit, den Waffenstillstand auf der koreanischen Halbinsel durch ein Friedensabkommen zu ersetzen", sagte am Mittwoch ein hochrangiger Vertreter des südkoreanischen Präsidialamts. Dies könne jedoch nicht einseitig durch Seoul erfolgen, vielmehr seien intensive Gespräche mit allen relevanten Parteien nötig, Pjöngjang eingeschlossen.