Brüssel (AFP) 60 Europaabgeordnete haben die EU-Mitgliedstaaten aufgerufen, die Fußball-WM in Russland auf politischer Ebene zu boykottieren. "Der Giftgasanschlag in Salisbury ist nur das neueste Kapitel von Wladimir Putins Verhöhnung unserer europäischen Werte", heißt es in einem am Freitag veröffentlichten Brief. Darin wird auch auf Russlands militärische Unterstützung von Syriens Machthaber Baschar al-Assad, "die brutale militärische Invasion der Ukraine" sowie "systematische Hackerattacken" und "Wahleinmischung" zur Destabilisierung der EU verwiesen.