Karlsruhe (AFP) Das Bundesverfassungsgericht hat im Eklat um die Missachtung seiner Anordnung zur Vermietung der Stadthalle im hessischen Wetzlar an die NPD nachgelegt. Die Kommunalaufsicht solle sicherstellen, dass Kommunen Entscheidungen aus Karlsruhe künftig befolgten, regte das Gericht nach eigenen Angaben vom Freitag in einem Schreiben an den zuständigen Regierungspräsidenten an. Um "künftigen Überforderungen von Kommunen" vorzubeugen, sollten Städte und Gemeinden die Ablehnung einer Hallenvergabe mitteilen müssen oder dabei durch "synchrones Monitoring" überwacht werden, hieß es weiter.