Seoul (AFP) Nord- und Sükorea haben erstmals eine direkte Hotline zwischen den Staatsführungen freigeschaltet. Wie die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap unter Berufung auf das Präsidalamt in Seoul berichtete, wurde der Gesprächskanal am Freitag geöffnet. Die seit Jahrzehnten verfeindeten Länder hatten sich Anfang März auf die Einrichtung der Hotline geeinigt.